Wer sind wir?

Wir sind ein Team. Wir bringen unterschiedliche Kompetenzen und Erfahrungen mit und arbeiten gleichzeitig auf einer gemeinsamen Basis, die lautet:

Systemisch betrachten – ressourcenorientiert denken –  lösungsorientiert arbeiten

Wir leben den Ansatz der systemischen Beratung: Jede Handlung findet in einem spezifischen Kontext mit Menschen und innerhalb gewachsener Strukturen und Prozesse statt. Jedes Verhalten und jede Einstellung ist geprägt durch Vorerfahrungen, die wertvoll sind.

Gleichzeitig ist der systemische Ansatz ein ressourcenorientierter Ansatz: Das heißt, dass jedes System (jeder Mensch, jede Gruppe, jede Organisation) Ressourcen in sich trägt und zur eigenen Problemlösung beitragen kann. Es geht darum, nach dem „Verstehen des Problemraums“ mit Ihnen gemeinsam den Lösungsraum zu erschließen.

Wir sind …

  • Formale Qualifikationen: Diplom-Politologin, Systemische Coachin und Systemische Organisationsentwicklerin (DGSF/SG; Helm-Stierlin-Institut Heidelberg), Systemische Beraterin (DGSF/SG; Praxis Institut für systemische Beratung)
  • Weitere relevante Qualifizierungen: Online-Coaching (dehner Academy), Future Leadership Akademie (intrinsify), SCRUM, Beta-Kodex (Niels Pfläging), Umgang mit Konflikten (Prof. Ehrhardt), Transformationsprozesse und Führung (Handelsblatt)
  • Fachexpertise/ Schwerpunkte: Neue Organisationsformen, Arbeitsmodelle sowie Ansätze von Führen und Zusammenarbeiten in der Sozialwirtschaft; Organisationsentwicklung für die Sozialwirtschaft sowie Coachings von Fach- und Führungskräften vorwiegend in Unternehmen der Sozialwirtschaft bzw. in Verbänden (Führungskräfte-Coaching (einzeln) und Team-Coaching)

 

Meine Rolle als Beraterin und Coach …

“Ich liebe es, mit Menschen in Beziehung zu treten, Organisationen kennenzulernen und „Wachstum“ begleiten zu dürfen. Ich agiere nicht nur als „Moderatorin“ von Entwicklungsprozessen, sondern biete auch meine Beobachtungen an. Mein Ziel ist, dass Sie durch meine Begleitung etwas NEUES von sich und Ihrer Organisation kennenlernen.“

 

… und darüber hinaus …

„Ich kenne die Herausforderung, neben meinem Beruf, den ich liebe, ausreichend Zeit aufzubringen für das, was mir darüber hinaus am Herzen liegt. Und doch gelingt mir das immer besser. Familie & Freunde, Hund & Garten sowie mein Hobby Joggen haben mittlerweile einen ‘guten Platz’ in meinem Leben. Wenn ich dann (nicht nur am Strand) noch Zeit zum Lesen finde, ist es für mich perfekt“🙂

  • Formale Qualifikation: Diplom-Psychologin, Systemische Coachin, Beraterin, Trainerin (CAS Coachakademie Schweiz, vormals CTAS) mit den Schwerpunkten Systemischer Coach und Berater, Systemischer Business- und Management-Coach, Systemischer Teamcoach und –trainer und Systemischer Master of Coaching (inkl. Hypnosystemisches Coaching) sowie Leadership-Coach; zertifiziert als Systemischer Coach und Berater nach ISO/IEC 17024
  • Weitere relevante Qualifizierungen: „Smart Service Welt“ (acatech, Accenture), „Technologie, Strategie, Leadership“ (acatech, ESMT Berlin), Didaktik für (virtuelle) Weiterbildung (Quäntchen & Glück)
  • Fachexpertise/ Schwerpunkte: systemisches Coaching, Beratung und Training vorwiegend für Fach- und Führungskräfte, z. B. zur Vorbereitung auf neue Aufgaben, bzgl. Zusammenarbeit in neuen Arbeitsformen, Beruf und Familie, Erweiterung persönlicher Kompetenzen (Führen, „im Fokus stehen“, Konflikte, Selbstorganisation, u. a.), Evaluation von Projekten und Programmen für Ministerien und Innovationsnetzwerke in der Privat- und Sozialwirtschaft, Organisationsentwicklung

Meine Rolle als Beraterin und Coach …

„Individuen, Teams und Organisationen in Ihren vielfältigen Beziehungsgeflechten dabei zu begleiten und zu unterstützen, sich selbst besser kennenzulernen und so zu aktualisieren, dass es für sie (wieder mehr) Sinn ergibt, macht mir große Freude.“

 
… und darüber hinaus …

 „Engagiert sein, dort wo es gerade notwendig ist! Als Psychologin ist für mich die Weiterentwicklung als Coach, Beraterin und Trainerin eine große Bereicherung, persönlich und im beruflichen Tun. Darin und in meine Familie investiere ich. Jetzt, da unsere drei Kinder erwachsen ihre eigenen Wege beschreiten, unterstützen mein Mann und ich ältere Familienmitglieder bei ihrer Lebensgestaltung. Außerdem genieße ich Zeit zum Draußen sein, für Kunst und bereichernde Begegnungen.”

  • Formale Qualifikation: Diplom-Psychologin, Systemische Coachin, Beraterin (DGSF; Praxis Institut für systemische Beratung)
  • Weitere relevante Qualifizierungen: „Gefährdungsbeurteilung und psychische Belastung nach §5 des Arbeitsschutzgesetztes“ der Deutschen Psychologen Akademie, Mitwirkung in der Resilienz-Initiative „Die Pfalz macht sich/dich stark“ zur Förderung der individuellen und organisationalen Resilienz (Fähigkeit zur Krisenbewältigung)
  • Fachexpertise/ Schwerpunkte: Coachings von Teams und Führungskräften vorwiegend in Unternehmen der Sozialwirtschaft und im Handwerk, v.a. hinsichtlich der Begleitung von Veränderungsprozessen, Teamentwicklung, Arbeitsorganisation, gesundheitspsychologische Fragestellungen auf individueller und organisationaler Ebene, Gesundheitsmanagement, Führen und Motivieren, neue Organisations- und Arbeitsformen (New Work) und digitale Teamarbeit.

 
Meine Rolle als Beraterin und Coach …

„Zu sehen, wie Menschen wachsen, Neues über sich selbst und andere lernen und ein Stirnrunzeln zu einem zufriedenen Lächeln wird, ist für mich die größte Antriebsfeder!“

 
… und darüber hinaus …

„Als Mutter eines Sohnes lerne ich immer wieder aufs Neue den Mehrwert eines penetranten ‘Warums’ zu schätzen. Als Musikerin finde ich das Schöpfen aus dem richtigen Ton und dem kreativen Flow eine absolute Bereicherung. Als Ehrenamtsträgerin in Kirche und Bürgerstiftung erweitere ich regelmäßig meinen Blick dafür, wie man für sich selbst, für andere und eine gute Sache einstehen kann.“

Mitgliedschaften

In ihren Beratungs- und Coachingaktivitäten verpflichten die Coaches und Berater*innen des ITA auf die Einhaltung der ethischen Standards, die durch entsprechende Dachverbände für Beratung und Coaching erlassen wurden.

Als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Coaching e.V. (DGfC) steht für das ITA der Mensch mit seiner unantastbaren Würde im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Dieses humanistische Verständnis bildet die Grundlage und den verbindlichen Maßstab für das Handeln aller DGfC-Coaches. Die ethischen Standards sind für alle DGfC-Mitglieder bindend und bilden die unverzichtbare Basis für Akquise, Durchführung und Evaluation von Coaching-Prozessen sowie inner- und überverbandliches Verhalten als Coach.

Die Ethikrichtlinien der DGfC können hier eingesehen werden: https://www.coaching-dgfc.de/ueber-die-dgfc/ethikrichtlinien/

Darüber hinaus ist das ITA Mitglied in der gfo – Gesellschaft für Organisation e.V. und dadurch vernetzt mit zahlreichen Akteuren aus Wissenschaft und Praxis, die sich mit zukunftsfähiger Organisationsentwicklung befassen. https://gfo-web.de/

Weiterhin sind wir als Berater*innen und Coaches zertifiziert über die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) sowie die Systemische Gesellschaft (SG) oder zertifiziert nach ISO/IEC 17024. Danach ist die Grundhaltung systemischer Berater*innen und Coaches gekennzeichnet durch Achtung, Respekt und Wertschätzung gegenüber einzelnen Personen und Systemen. Sie werden als Expert*innen für sich und ihre Lebensgestaltung gesehen. Sie werden zur Entdeckung und selbstbestimmten Nutzung eigener Ressourcen angeregt, dabei unterstützt und begleitet. Berater*innen orientieren sich in ihrem Handeln daran, die Ihre Möglichkeitsräume und Systeme zu erweitern und Selbstorganisation zu fördern. Insbesondere nehmen sie Themen, die sich unter der Genderperspektive stellen, sensibel wahr. Dabei werden eigene Prämissen einer ständigen Reflexion unterzogen.

Die Ethikrichtlinien der DGSF können hier eingesehen werden: https://www.dgsf.org/ueber-uns/ethik-richtlinien.htm

Die Ethikrichtlinien der SG können hier eingesehen werden: https://systemische-gesellschaft.de/verband/position/ethik-richtlinien/

Weitere Mitgliedschaften der Coaches, Berater*innen bzw. des ITA:

  • Verband International Association of Coaching Institutes (ICI)
  • Bund Deutscher Psychologen (BDP)
  • Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA)
  • DeGEval – Gesellschaft für Evaluation e.V.