Wohnqualität
Überblick Module
Ihr Konto

Klient*innenbefragung

In aller Kürze

Diese Befragung richtet sich an Klient*innen in ambulanten und in gemeinschaftlichen Wohnangeboten und zeigt Ihnen, wie Ihre Klient*innen das Wohnangebot im Alltag erleben. Themen sind u.a. Selbst- und Mitbestimmungsmöglichkeiten, personelle Kontinuität der Mitarbeitenden und das Vorhandensein von Vertrauens- und Bezugspersonen, Zufriedenheit mit der Wohnsituation in der Gruppe oder im ambulanten Setting, mit der Umgebung und mit Unterstützungsangeboten wie auch die Wahrung der Intimsphäre. Die Befragung wird als Interview durch geschultes Personal durchgeführt und online in eine Erhebungsmaske eingegeben.

Vorgehensweise

Die Befragung dauert max. 20 Minuten dauert pro Klient*in. Als Interviewer können Fachkräfte eines anderen Standorts, Studierende oder Auszubildende in heilpädagogischen oder anderen sozialen Studien- oder Ausbildungsgängen gewonnen werden. Eine einheitliche Richtlinie führt die Interviewer in Ihre Aufgabe ein. Die Dokumentation erfolgt online über eine Eingabemaske.
Auf Wunsch können einrichtungsrelevante Fragen ergänzt werden.
Eine Wiederholung der Befragung wird spätestens nach 3 Jahren empfohlen.

Leistungen

Erhebungsmodul mit Auswertungsbericht (inkl. Lizenzgebühren)

  1. Online-Messung, Berechtigung zur (auch gleichzeitigen) Nutzung der drei Versionen im gebuchten Kalenderjahr
    • Befragung in gemeinschaftlichen Wohnsettings (Langfassung)
    • Befragung in gemeinschaftlichen Wohnsettings (Kurzfassung)
    • Befragung in ambulanten Settings
  2. Zugriff auf Wiki, u.a. zur Schulung der Interviewer, im gebuchten Kalenderjahr
  3. Auswertung in Berichtsform
    • Standardisiert deskriptiv (differenziert nach Subgruppen wie bspw. Geschlecht, Alter, Wohnform)
  4. Support im gebuchten Kalenderjahr

Preis für das Erhebungsmodul für 2023

Preis je zusätzlichem Standort (bitte Anzahl der zusätzlichen Standorte in der Box eingeben und dann auf den Knopf klicken)

Lizenzgebühr je Klient*in (bitte Anzahl der Klient*innen in der Box eingeben und dann auf den Knopf klicken)

Auswertungsmodul (1): Präsentationsunterlagen

  1. Kommentierte Powerpointdatei zur werkstattinternen Nutzung
  2. Voraussetzung: Buchung des Erhebungsmoduls im Kalenderjahr

Preis für Auswertungsmodul (1)

Auswertungsmodul (2): Online-Präsentation

  1. Online-Präsentation (max. 90 Minuten inkl. Diskussion)
  2. Voraussetzung: Buchung des Auswertungsmoduls (1) im Kalenderjahr

Preis für Auswertungsmodul (2)

Alle Befragungen erfolgen anonymisiert. Es werden keine Namen oder ID-Nummern erhoben. Rückschlüsse auf einzelne Personen sind nicht möglich. Auswertungen nach Subgruppen erfolgen nur dann, wenn zumindest 5 Personen teilgenommen bzw. die betreffenden Fragen beantwortet haben.

Wählen Sie eine oder mehrere Optionen aus. Klicken Sie auf den entsprechenden Knopf, um Ihre Auswahl in den Warenkorb zu legen. Danach können Sie sich nach weiteren passenden Instrumenten umschauen oder den Kauf abschließen, indem Sie erneut auf den Knopf klicken; dann werden Sie zur Kasse weitergeleitet, um Ihre Rechnungsinformationen einzugeben. Der Kauf erfolgt auf Rechnung.

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlich geltenden MwSt.

Fragen & Antworten

Die unmittelbare Einbeziehung der Rückmeldungen aller relevanten Gruppen über anonymisierte Befragungen ist eine zentrale Informationsquelle für das Thema Wohnqualität. Am einfachsten kann dies über eine Online-Befragung umgesetzt werden. Allerdings setzt diese Befragungsart technikaffine Personen, die mit einem Smartphone oder einem Computer umgehen können und über entsprechende Geräte verfügen, und die einen Internetzugang haben, voraus. Daher wird diese Befragung in Form von Interviews durch geschultes Personal umgesetzt, die die Ergebnisse dann online in eine Erhebungsmaske eingeben.

Die Befragung dauert max. 20 Minuten dauert pro Klient*in. Als Interviewer können Fachkräfte eines anderen Standorts (zwecks bestmöglicher Gewährleistung der Anonymität und der Schaffung eines Umfelds, in dem Kritik ohne Befürchtungen von Nachteilen geäußert werden kann), Studierende oder Auszubildende in heilpädagogischen oder anderen sozialen Studien- oder Ausbildungsgängen gewonnen werden.

Diese Befragung richtet sich an Klient*innen in ambulanten und in gemeinschaftlichen Wohnangeboten und zeigt Ihnen, wie Ihre Klient*innen das Wohnangebot im Alltag erleben. Themen sind u.a.

  • Selbst- und Mitbestimmungsmöglichkeiten,
  • personelle Kontinuität der Mitarbeitenden und
  • das Vorhandensein von Vertrauens- und Bezugspersonen,
  • Zufriedenheit mit der Wohnsituation in der Gruppe oder im ambulanten Setting, mit der Umgebung und mit Unterstützungsangeboten wie auch
  • die Wahrung der Intimsphäre.
Dieses Instrument kann sowohl alleine als auch in Kombination mit anderen Instrumenten eingesetzt werden. Können bspw. nicht alle Klient*innen interviewt werden, da sich einige nicht über Verbalsprache mitteilen oder ihre Vorstellungen und Wünsche nur schwer ausdrücken können, dann empfiehlt sich der parallele Einsatz des Instruemntes ELQUe (Erhebung der Lebensqualität bei Menschen mit komplexer Behinderung), das eben auf diese Zielgruppe abzielt und auch aus deren Perspektive eine Einschätzung der Wohnqualität aus individueller Perspektive erlaubt.

Eine Wiederholung der Befragung wird spätestens nach 3 Jahren empfohlen.